Unser neuer Gesamtpfarrgemeinderat

 

Seit dem Frühjahr 2018 gibt es einen Gesamtpfarrgemeinderat für die Pfarreiengemeinschaft. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates (PGR) unterstützen den Pfarrer durch aktive Mitarbeit in der Seelsorgstätigkeit. Zugleich hat der PGR als beratendes Gremium die Aufgabe, dem Pfarrer bei wichtigen pastoralen Entscheidungen ein Votum der Mitglieder zu geben dem zuvor ein offener Meinungsaustausch und eine Abstimmung vorangehen muss. Der PGR wird für vier Jahre gewählt. Die Pfarreien Marktleuthen mit Röslau, Kirchenlamitz und Weißenstadt stellen jeweils sechs gewählte Mitglieder. Dazu kommen die vom Pfarrer berufenen Mitglieder. Kraft seines Amtes hat der Pfarrer die Leitung des PGR´s inne, besitzt aber kein Stimmrecht.

 

Hauptamtliche Mitglieder: Pfarrer Oliver P. Pollinger und Gemeindereferent Thomas Kern

Sprecher des PGR´s: Markus Thierfelder (Marktleuthen)

Stellvertretender Sprecher: Ingo Schlötzer (Kirchenlamitz)

Schriftführerin: Susanne Kraus (Kirchenlamitz)


Die Namen der Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge:

Pfarrei Marktleuthen mit Röslau: Felizitas Heinisch, Christine Heinrich-Kauer, Roland Maresch, Patrick Mindel, Inge Rammonat, Michaela Reichel, Christian Peter Rothemund, Markus Thierfelder, Marianne Tröger

Pfarrei Weißenstadt: Annemarie Beck, Rudolf Höngesberg, Steffen Langer, Stefan Oettle, Stilla Rott, Charlotte Schwarz, Barbara Weiß

Pfarrei Kirchenlamitz: Wolfgang Brunner, Norbert Kilger, Susanne Kraus, Michaela Limata, Simon Limata, Ingo Schlötzer, Bernd Schöbel

Vertreter der Kirchenverwaltungen: Reinhold Rott (Weißenstadt) und Ottmar Zötzl (Kirchenlamitz)