Hausgottesdienst am Fest Taufe des Herrn

|

„Du bist mein geliebtes Kind“

Am Fest „Taufe des Herrn“ feierten die Kinder unserer Pfarreiengemeinschaft Marktleuthen/Röslau-Kirchenlamitz-Weißenstadt zusammen mit ihren Angehörigen einen Haus-Familien-Gottesdienst zum Thema „Du bist mein geliebtes Kind“.

Zu Beginn der häuslichen Familienfeier hörten die Kinder das Lied „Du rufst mich bei meinem Namen“ von Kurt Mikula und zündeten ihre eigene Taufkerze an. Danach erzählten die Eltern den Kindern einige Erinnerungen an die Taufe ihres Kindes und warum sie genau den Namen für ihr Kind gewählt haben, den sie jetzt tragen.

Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes sahen die Kinder die Geschichte von der Taufe Jesu in einem kurzen Videoclip, erzählt mit biblischen Erzählfiguren, wie Jesus im Jordan von Johannes getauft worden ist. Dabei erfuhren die Kinder, dass Gott Vater (als Stimme, die aus dem Himmel kommt) eine Zusage an Jesus macht: „Dies ist mein geliebter Sohn.“ Und auch bei der Taufe der Kinder hat Gott ihnen zugesagt: „Du bist mein geliebtes Kind“.

Als Erinnerung an die eigene Taufe durften die Eltern die Kinder mit Weihwasser segnen, indem sie ihnen ein Kreuzzeichen auf die Stirn machten und sagten: „*NAME*, du bist mein geliebtes Kind!“

Nach dem Segensgebet und dem Abschlusslied durften die Kinder am Ende des Hausgottesdienstes noch ein passendes Ausmalbild zum Fest Taufe des Herrn (Mk 1,7–11) gestalten.

PS. Die tolle Vorlage für den Haus-KiGo stammte von meiner Kollegin Agnes Dachs.